Logo Omniavision schwarz-schwarz
Sie befinden sich hier: Therapien – Hypnosetherapie

Therapien - Hypnosetherapie

hypnosetherapie_omniavision

Hypnose als Therapieform

Die Hypnotherapie oder hypnotische Psychotherapie nutzt die Wirkung einer tiefentspannten Trance, um den Prozess des Suchens nach Ursachen und das Lernen der Überwindung von Belastungen zu erleichtern. Darüber hinaus kann die Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining oder Erlernen von (Tiefen)-Entspannungsübungen gestaltet werden. Der Therapeut legt gemeinsam mit dem Klienten Ziele fest, verfolgt die Ziele in weiteren Beratungsgesprächen und überprüft schließlich den Erfolg. Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses, um die gemeinsam gesetzten Ziele zu verfolgen.

Normalerweise unterscheiden sich Hypnose und die eigentliche Behandlungsarbeit in der Behandlungsumgebung. Es können durch verschiedene Methoden eine Tiefenentspannung und eine sogenannte Hypnose induziert werden, im Behandlungsteil kann man eine reine Hypnotherapie durchführen, aber auch Elemente anderer psychotherapeutischer Verfahren kombinieren.

Charakteristisch, aber nicht notwendig, ist die Verwendung von Hinweisen und die Einführung und Nutzung eines Bewusstseinszustandes, der durch die vorherige Tiefenentspannung verändert wurde. Diese Form wird hypnotische Trance genannt. Auch andere Meditationstechniken, wie zB. Mantra-Meditation oder Klangmeditation, können Trance oder Trance auslösen und werden heute auch von gut ausgebildeten Therapeuten für die Hypnotherapie eingesetzt, dann kann man auch von „therapeutischer Meditation“ sprechen.

Wir arbeiten mit Hypnose oder Hypnosetherapie nur auf Wunsch des Klienten. Bei der Omniatherapie ist sie ein wichtiges Hilfsmittel.

Cart
  • No products in the cart.
newsletter_omniavision
omniavision_mobil

Newsletter - Anmeldung

* Das Passwort ist für kostenlosen und unverbindlichen Zugang zum Mitgliederbereich