Logo Omniavision schwarz-schwarz
Sie befinden sich hier: Therapien – Omniatherapie

Therapien - Omniatherapie

omniatherapie_omniavision

Warum die Omniatherapie wirkt

Die Omniatherapie geht weit über eine normale Hypnosetherapie hinaus und nutzt Bestandteile von vielen anderen Therapieformen, u.a. Kl nge und Musik, Düfte, systemisches Arbeiten, Familienaufstellung, NLP, positive Psychologie, Rückführungen und einiges mehr.

Ziel dieser Therapie ist es, karmische Belastungen, systemische Muster und energetische Blockaden aufzuspüren und bei deren Aufl sung zu unterstützen. Eine Omniatherapie ist sowohl psychisch eine Herausforderung für alle Beteiligten, als auch zeitlich aufwändig. Eine Einheit erstreckt sich über mindestens fünf Wochen, wobei aber bereits nach den ersten drei Tagen ein Großteil des Erfolgsweges zurückgelegt ist.

Die Omniatherapie wurde entwickelt, um Menschen mit stark belastenden Symptomen zu helfen, z.B. zur Verarbeitung von Traumata, bei psychischen-seelischen Ursachen von schweren körperlichen Leiden, z.B. Krebs, Autoimmunerkrankungen oder auch Depressionen. Eine Omniatherapie ersetzt keinesfalls eine medizinisch-ärztliche Untersuchung und Betreuung, sondern ist gedacht, begleitend unterstützend zu wirken.

Überall dort, wo man z.B. körperliche Beschwerden unabhängig von psychischen Hintergründen betrachtet, bewegt man sich in meinen Augen in einem eindimensionalen Bereich. Es ist zwar oftmals m glich, mit Wirkstoffen der Pharmaindustrie Einfluss auf körperliche Befindlichkeiten zu nehmen, aber tatsächlich halte ich diese Vorgehensweise für deutlich „zu kurz gesprungen“.

Cart
  • No products in the cart.
newsletter_omniavision
omniavision_mobil

Newsletter - Anmeldung

* Das Passwort ist für kostenlosen und unverbindlichen Zugang zum Mitgliederbereich